Project

General

Profile

Actions

feature request #10245

closed

bug #7879: Book CacheStrategy does not show 'place published', 'publisher', 'editor'

#9626 Implement publisher information for bibliographic reference formatting

Added by Belen Escobari over 1 year ago. Updated about 1 year ago.

Status:
Closed
Priority:
New
Category:
cdmlib
Target version:
Start date:
Due date:
% Done:

100%

Estimated time:
Severity:
normal
Tags:

Description

Kilian N. & Raab-Straube E. von 2008: Neue Funde irgendwo in der Alten Welt. P. 3 in: Lack H. W. & Greuter W. (ed.), Flora der Neuen Welt. – Berlin: Springer; Hamburg: Müller.


Related issues

Related to EDIT - bug #2121: Series part is not reflected in cache strategyClosed

Actions
Related to EDIT - feature request #10291: Implement second publisher information for bibliographic reference formatting and other remaining issuesClosedBelen Escobari

Actions
Copied to EDIT - feature request #10286: Add publisher2 and placePublished2 to ReferenceClosedAndreas Müller

Actions
Actions #1

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

  • Parent task set to #7879
Actions #2

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

The classes to be used are ReferenceDefaultCacheStrategy and ReferenceDefaultCacheStrategyTest

Actions #3

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

Im Ticket 1924 (bug #1924: CIHORIEAE in-references in Footnotes - EDIT - EDIT Project Management (e-taxonomy.eu)) könntet ihr euch eine alte Diskussion darüber anschauen vor allem im Dokument Zitierweise02.doc von Andreas Kohlbecker (Kommentar #18) wo es ein Beispiel mit dem sogenannten Fall gibt:

„Kilian N. & Raab-Straube E. von 2008: Neue Funde irgendwo in der Alten Welt. P. 3 in: Lack H. W. & Greuter W. (ed.), Flora der Neuen Welt. – Berlin: Springer; Hamburg: Müller“

Da ich nie gesehen habe, dass ein Buch (selbe Volume, selbe Serie) in zwei Orte gedruckt wird, wollte ich euch nach echten Zitaten fragen. Wie oft kommt das vor und was sind eure Vorschläge wie das aussehen sollte?

BE

Actions #4

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

das Beispiel ist doch genau wie es aussehen sollte?

Auf den Portalen werden aber der Verlag und der Ort gar nicht mit ausgegeben, wir hatten das auch mal andiskutiert, aber es gab keine Mehrheit dafür, Verlag und Ort automatisch auszugeben.
Es gibt aber neben der Taxon-Seiten, wo die Literatur automatisch ausgegeben wird, die Bibliographie-Seiten, die manuell kuratiert werden, so wie hier https://caryophyllales.org/cactaceae/bibliography. Die Zitierweise folgt dem Willdenowia-Format.

Es ist aber doch auch so, dass in der Plattform nur ein Ort und ein Verlag pro Referenz überhaupt eingegeben werden können, wenn es zwei Erscheinungsorte gibt, müsste das manuell in eines der Felder eigegeben werden, oder?

NaK

Actions #5

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

der Fall, dass ein Buch gemeinsam von zwei verschiedene Verlagen an zwei verschiedenen Orte herausgegeben wird, ist schon eine eher selten Ausnahme. Aber genau so, wie Du es zitiert hast, würde ich diesen Fall dann auch darstellen.

Hier ein echtes Beispiel (da gleichzeitig Teil einer Serie, könnte man sich die Publiaktionsorte theoretisch sparen, will es aber vielleicht nicht):
Kilian N. & Hubaishan A. H. (ed.) 2006: Biodiversity of Socotra. Forest, woodlands and bryophytes. [= Englera 28]. – Berlin: Botanic Garden and Botanical Museum; Dhamar: Agricultural Research and Extension Authority.

Nadja hat recht, der Fall kann so gar nicht in den Editor eingegeben werden.

Ich kann mich aber nicht erinnern, dass die Nichtdarstellung von Publikationsort und Verlag im Portal auf eine (Mehrheits)entscheidung zurückgeht. Das war einfach noch nie implementiert und es gibt sicher wichtigeres zu tun. Gut fände ich es dennoch diese Angaben im Portal lesen zu können.

NoK

Actions #6

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

Kurz zum Background: Belens Frage ging auch in die Richtung, ob wir in dem Bereich ein differenzierteres Model brauchen, um auch >1 Publisher eingeben zu können. Es stimmt natürlich, dass das bislang nicht möglich ist. Wenn das ein sehr seltener Fall ist, würde ich es dabei belassen und eher Workarounds verwenden, um das trotzdem in Publikationen darstellen zu können. Wenn es doch eine gewisse Häufigkeit gibt sollten wir Datenmodell und Editor UI anpassen, damit das eingebbar ist.
Das ist der eine Teil der Anfrage, nämlich ob wir ein erweitertes Datenmodell brauchen (können).

Vor allem wäre bei der Anfrage auch aber auch zu klären, wie das Format genau aussehen soll. Dem Beispiel entnehme ich, dass vorher ein Punkt, Leerzeichen, En-Dash(?), Leerzeichen kommen soll, dann :(; : )* ? Kann es sein, dass danach noch weiterer Text kommt oder steht die Publish Information immer am Ende, auch hinter der Seitenzahl? Wenn nicht, welcher Separator, Beispiel? Kommt es nur bei Büchern oder auch bei Artikeln und anderen vor? Wenn letzteres, gibt es Unterschiede bei der Formatierung.
Weitere Beispiele mit möglichst unterschiedlichen Fällen wären hilfreich.

Zur Notwendigkeit: der Tasks hat auch die Funktion, dass sich Belen ins CDM einarbeitet, daher gehen wir das an, auch wenn es nicht Priorität 1 auf der Gesamtliste hat. Zudem wird es aber nicht nur für Portale sondern auch für die Printpublikationen verwendet, und da denke ich mal hat es doch eine höhere Priorität.

AM

Actions #7

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

ich halte es für einen so seltenen Fall (ich würde aber nicht "sehr selten" sagen), dass mir eine Modellerweiterung nicht nötig erscheint, zumal im Falle von >1 Verlag ein Titel auch mit Nennung von nur 1 Verlag eindeutig identifizierbar und auffindbar ist, eine solche Verkürzung also ggf. unproblematisch ist. Ist aber auch die Frage, wie aufwändig das ist ....

Formatfragen: Definieren wir jetzt doch ein Standardformat? Ich dachte das Ergebnis des diesbezüglichen Workshops war, dass wir die Formatierung von Literaturangaben über ein entsprechendes Tool nutzerdefinierbar machen? Wenn ein Standardformat, dann sollten wir uns der Einfachheit halber (weitgehend) an das Willdenowia-Format halten. In diesem steht die Publisher-Info bei Print-Publ. am Ende, bei Online-Publ. kommt danach nur noch der Link. Publisher-Info mit "Ort: Verlag" nur bei Titeln, die keine Zeitschriften oder Serien sind.

NoK

Actions #8

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

Ich habe über die 1 oder >1 Frage nochmal nachgedacht. Eine Kompromisslösung wäre 1 oder 2. D.h. es gibt maximal 2 Publisher. Ich denke, dass sollte dann 99% der Fälle abdecken und zumindest in den anderen Fällen auch ausreichend sein.
Gleichzeitig ist es einfacher und performanter zu implementieren.

Die Formatierung soll langfristig vom Projekt definierbar sein. Bis dahin und als Default würden wir aber die an Wildenovia angelehnte Formatierung verwenden.

AM

Actions #9

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

  • Subject changed from Implement publisher information for bibliographic reference formatting to #9626 Implement publisher information for bibliographic reference formatting
Actions #10

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

  • % Done changed from 0 to 80
Actions #11

Updated by Belen Escobari over 1 year ago

Belen Escobari wrote:

Kilian N. & Raab-Straube E. von 2008: Neue Funde irgendwo in der Alten Welt. P. 3 in: Lack H. W. & Greuter W. (ed.), Flora der Neuen Welt. – Berlin: Springer; Hamburg: Müller.

The original Ticket of this issue was #9626 which was accidentially deleted.

Actions #12

Updated by Belen Escobari about 1 year ago

  • Assignee changed from Belen Escobari to Andreas Müller
  • % Done changed from 80 to 100
Actions #13

Updated by Belen Escobari about 1 year ago

  • Status changed from New to Closed
Actions #14

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

  • Status changed from Closed to Resolved
  • % Done changed from 100 to 70

For review, please put status to "Resolved" (not Closed) and %Done to 70%

Actions #15

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

  • Tags set to formatting
Actions #16

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

  • Status changed from Resolved to Feedback
  • Assignee changed from Andreas Müller to Belen Escobari

I can't see any new commits for ReferenceDefaultCacheStrategy or it's test class and also not attached to this ticket. So what exactly should be reviewed or has been done?

Actions #17

Updated by Belen Escobari about 1 year ago

the changes have been now commited and pushed

Actions #18

Updated by Belen Escobari about 1 year ago

  • Status changed from Feedback to Resolved
  • Assignee changed from Belen Escobari to Andreas Müller

changes were gefixt/commited/geupdated. Is there something else to do yet for this ticket?

Actions #19

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

  • Related to bug #2121: Series part is not reflected in cache strategy added
Actions #20

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

Implementation is ok for book and booksection. I added tests for generic, cd and thesis and added implementaton for report, database and map (2834e6a11 and 6baebe2258ce6).

Actions #21

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

  • Status changed from Resolved to Feedback
  • Assignee changed from Andreas Müller to Belen Escobari

According to the data model also journals and print series have a publisher. Can you please discuss with Norbert if this is correct? Are there cases when journals are cited with a publisher (place published). And do print series have a publisher/place published? Of course the single books within a print series do have a publisher but my question is about the print series itself.

Actions #22

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

Please also add a test with only the publisher given (without place published). This case currently seems not to be implemented correctly.

Actions #23

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

  • Target version changed from Release 5.44 to Release 5.36
Actions #24

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

Andreas Müller wrote in #note-22:

Please also add a test with only the publisher given (without place published). This case currently seems not to be implemented correctly.

Are there any questions on how to implement this?

Actions #25

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

Actions #26

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

A second publisher and placePublished is now available (see #10286). The formatting can be adapted accordingly.

Actions #27

Updated by Belen Escobari about 1 year ago

  • Related to feature request #10291: Implement second publisher information for bibliographic reference formatting and other remaining issues added
Actions #28

Updated by Belen Escobari about 1 year ago

  • Status changed from Feedback to Resolved
  • Assignee changed from Belen Escobari to Andreas Müller

Formatting of References when publisher or placed published are missing were adapted.

publisher2 and place published2 copied in the follow up ticket #10291

Actions #29

Updated by Andreas Müller about 1 year ago

  • Status changed from Resolved to Closed
  • % Done changed from 70 to 100

Remaining issues copied to #10291

Actions

Also available in: Atom PDF