Project

General

Profile

Actions

feature request #7922

open

Add other possibilities to save distributions created with the distribution editor

Added by Katja Luther over 5 years ago. Updated 4 months ago.

Status:
New
Priority:
Priority14
Assignee:
Category:
taxeditor
Start date:
Due date:
% Done:

0%

Estimated time:
Severity:
normal

Related issues

Related to EDIT - bug #10410: Newly created distributions are added to computed descriptionClosedKatja Luther

Actions
Related to EDIT - feature request #5973: Implement DescriptionBase.isDefault in TaxEditorClosedKatja Luther

Actions
Actions #1

Updated by Katja Luther over 5 years ago

It should be possible to save distributions created by the distribution editor in explicit descriptions.

This feature should be defined by a preference, this preference should offer three possibilities:
save to

  • default description
  • description for a specific source
  • description for distribution editor

the description for distribution editor has a marker and the title contains "Distribution Editor Facts" or something similar.

Actions #2

Updated by Katja Luther about 5 years ago

  • Status changed from New to In Progress

this needs to be reimplemented for the NATTable implementation

Actions #3

Updated by Katja Luther about 5 years ago

  • Target version changed from Release 5.5 to Release 5.6
Actions #4

Updated by Andreas Müller about 5 years ago

  • Target version changed from Release 5.6 to Reviewed Next Major Release
Actions #5

Updated by Andreas Müller 5 months ago

  • Related to bug #10410: Newly created distributions are added to computed description added
Actions #6

Updated by Andreas Müller 5 months ago

Actions #7

Updated by Andreas Müller 5 months ago

Additional possibility:

  • (default) description for all distributions: there is one description flagged as distribution (default) description which may hold all distribution data if not explicitly moved to another description (this solution is very similar to the "description for distribution editor" solution but differs in detail)
Actions #8

Updated by Andreas Müller 5 months ago

  • Target version changed from Reviewed Next Major Release to Release 5.41
Actions #9

Updated by Katja Luther 5 months ago

Using the default description for new created distribtion data is implemented now. Also showing all distribution data except computed data is implemented.

Actions #10

Updated by Andreas Müller 5 months ago

AM: ... hier wurden 3 Lösungen angedacht:

  1. Verwendung des default Flags: dieses wurde mit #5875 im CDM implementiert, die Implementierung im TaxEditor fehlt aber noch (#5973). Vielleicht könnten wir das in diesem Kontext mal angehen. Idee: es gibt für jedes Taxon genau (oder maximal) eine default description, in der grundsätzlich alle Daten gespeichert werden, sofern sie nicht explizit in eine andere description gespeichert werden. Hier könnten auch die Verbreitungsdaten aus dem Verbreitungseditor gespeichert werden, wenn nicht explizit anders ausgewählt. => implemented in 5.41
  2. Auswahl der Description erfolgt anhand der Quelle an der Description. Somit landen alle Daten, die zu einer bestimmten Quelle gehören alle in derselben Description. Eine explizite Angabe der Quelle in der Einzelverbreitung ist dann nicht mehr unbedingt notwendig, sofern man nicht explizite Angaben wie Seitenzahl, Links, etc. miteingeben will. Dies ist soweit mir bekannt auch die ursprüngliche Idee der Descriptions gewesen.
  3. Explizite Beschreibungen für den Distribution Editor: Alle mit dem Distribution Editor erzeugten Verbreitungsdaten kommen in eine explizit geflaggte Description. Von dort können sie bei Bedarf in andere Descriptions manuell verschoben werden.
  4. Explizite Beschreibung für alle Verbreitungsdaten: per default, werden alle Verbreitungsdaten in dieser Description angelegt, außer sie werden explizit wo anders hingeschoben.

Vermutlich gibt es auch noch mehr Möglichkeiten, aber ich denke mit diesen 4 könnten wir schon mal sehr gut leben. Und sie sollten auch alle nicht sehr aufwendig sein zu implementieren.

Eckhard, was wäre denn aus deiner E+M/Caucasus-Usersicht die präferierte Methode, wie entschieden werden soll, in welche Description eine neuangelegte Verbreitung des Verbreitungseditors geschoben werden sollte bzw. ob eine ganze neue Description angelegt werden soll?

ERS:

ich versuche mich in diese Argumentation hineinzudenken und bin mir nicht ganz sicher, was für die Nutzer tatsächlich relevant ist. Zu den angedachten Lösungen habe ich folgende Kommentare:

1.) Genau eine default description: dies scheint mir sehr sinnvoll für Verbreitungsdaten aus dem Verbreitungseditor. Ich gehe davon aus, dass andere factual data sets (z.B. mit dem Editor hierhin verschobene Daten von anderen Taxa, andere sets wie common names) davon unberührt bleiben.
2.) Das mag funktionieren. Aber ich bin daran gewöhnt, dass für jede Einzelverbreitung eine explizit genannte Quelle existiert. Aus meiner Sicht ist dies also eher problematisch.
3.) Vielleicht nützlich zu sehen, welche Daten mit dem Distribution Editor erzeugt wurden, ja. Für den Output im Portal spielt es ja eh keine Rolle.
4.) Mir ist nicht ganz klar, was der Unterschied zu 1) ist.

Nochmals zur Illustration verschiedener Faktendaten: typisch ist in Euro+Med folgende Ansicht. Nach dem Verschieben und/oder Aggregation von Faktendaten finden sich Distribution-Angaben unter 2 bis 3 verschiedenen descriptions. Ist das so ok, oder stört es irgendwie? Die Distribution-Angaben von Hand zu verschieben, ist kaum machbar, da viel zu aufwändig für den Nutzer und ohne für uns erkennbaren Effekt.

Actions #11

Updated by Andreas Müller 4 months ago

  • Subject changed from Add possibility to save distributions created with the distribution editor in their own description to Add other possibilities to save distributions created with the distribution editor
  • Status changed from In Progress to New
  • Target version changed from Release 5.41 to Reviewed Next Major Release

First issue implemented. Remaining possible implementations can be implemented when there is need for it. Therefore removing priority.

Actions

Also available in: Atom PDF