Project

General

Profile

feature request #6661

Add initials to Person

Added by Andreas Müller over 1 year ago. Updated over 1 year ago.

Status:
Closed
Priority:
Highest
Category:
cdm
Target version:
Start date:
05/21/2017
Due date:
% Done:

100%

Severity:
normal

Description

Usually initials are the first letters of each firstname. However, there are exceptions for East Asian names with 2 letters. Therefore initials can't be computed so easily from the full first name and we should store them separately.

Open issues:


Related issues

Related to Edit - feature request #4311: Improve person representation in CDM In Progress 02/09/2018
Related to Edit - feature request #6711: Make initials editable in TaxEditor Closed 06/09/2017
Duplicated by Edit - feature request #6467: [DISCUSS] Abbreviated first name for person Duplicate 03/02/2017
Blocks Edit - feature request #6662: Adapt person formatting, set initials behind lastname Resolved 05/21/2017

Associated revisions

Revision 02390953 (diff)
Added by Andreas Müller over 1 year ago

fix #6661 add initials to Person

Revision 3989c417 (diff)
Added by Andreas Müller over 1 year ago

ref #6661 some final updates for addInitials to person (length = 80 + handle ' in updatescript)

Revision 5c3f30b9 (diff)
Added by Andreas Müller over 1 year ago

ref #6661 remove brackets from initials updater

History

#1 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

#2 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

#3 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

  • Status changed from New to Resolved
  • % Done changed from 0 to 50

#4 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

#5 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

#6 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

Hallo,

...

Das wichtigste Problem scheinen Klammern zu sein. Hier ein paar Beispiele:

Constantin (Konstantin) Georg Alexander
Franz (Joseph Andreas Nicolaus)
Viktor V. (W.W.)
(Georg Ferdinand) Otto
(Sébastien-) René
Joyce (M.) Chismore Lewin
G.I. (H.J.; G.J.)
Laurentius ('Lars') Willem

Gehe ich recht in der Annahme, dass in ALLEN diesen Fällen die Klammer grundsätzlich nicht berücksichtigt werden soll. Oder gibt es Fälle in den dies doch der Fall sein sollte. Wenn ja, ist es möglich, hierfür eine Regel zu definieren?

von/van/zu …

Öfter kommt es vor, dass im Vornamen das „von“ des Nachnamens steht (also z.B. „Eduard August von““Regel“), was da m.E. nicht hingehört.
Mein derzeitiger Algorithmus macht daraus z.B. „E.A.v.“ für die Initialien. Ist das so ok? Diese Fälle müssten eigentlich im Original geklärt werden. Wenn ich das „v.“ weglasse bei den Initialien, könnte es sein, dass diese Fälle später nicht erkannt werden.
Auch interessant „Maria das Graças Machado“ de Souza. Soll das in „M.d.G.M.“ oder in „M.G.M“ oder ganz anders umgewandelt werden?
Ähnlich bei „Maria del Carmen““Pérez Baliero“ oder „Halina w Kowalskich“„Ryppowa“.

2 weitere eher seltene Fälle, die es zu entscheiden gilt

a) Es kommt vor, dass hinter dem Vornamen ein „?“ steht. Das kann auch sein, wenn im Vornamen Feld derzeit ebenfalls nur Initials stehen. In diesem Fall kopiere ich die Information mehr oder weniger nur. Soll ich das Fragezeichen in den Initials übernehmen oder weglassen?
z.B. „H. E.M. ?““James“

b) Es gibt Fälle, in denen versehentlich ein Punkt hinter dem vollen Vornamen steht, z.B. „Robert. K.". Bisher interpretiert der Algorithmus das als bereits abgekürzten Namen und ändert nichts. Es bleibt also bei „Robert. K.“. Das ist so, um die Fälle, in denen die offiziellen Initials länger als 1 Buchstabe sein können (also z.B. die ostasiatischen Namen) nicht falsch zu mappen, wenn bereits Initialien vorliegen.
Allerdings macht es bei 6 Buchstaben tendenziell keinen Sinn. Gibt es eine maximale Anzahl, ab der so ein Fall als Fehler interpretiert werden sollte und „Robert.“ zu „R.“ werden sollte?

#7 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

  • Description updated (diff)

#8 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

WGB:

bei allen Optionen muss man ja berücksichtigen, dass dies nur die automatischen Erzeugungen betrifft – man kann ja diese nachträglich ohne weiteres korrigieren (wenn ich das richtig verstehe). Daher wäre mein Prinzip, die gesamte vorhandene Information mit einzubeziehen – nur bei den Klammern ist das m.A.n. nicht sinnvoll. Also:
Klammer nicht berücksichtigen

E.A.v. ist ok

Bei den folgenden gibt’s ein anderes Problem:

Maria das Graças Machado“ de Souza. Soll das in „M.d.G.M.“ oder in „M.G.M“

Machado de Souza könnte der Nachname sein (traditioneller Heiratsname von Frauen, in LA noch sehr gebräuchlich). Leider gibt’s aber natürlich „de“ auch als Entsprechung von „von“, und zwar sowohl im Spanischen als auch im Französischen. Kann man das vielleicht als Unsicherheit Markieren? Eine logische Regel ohne umfassende Lexika gibt’s nicht.
Vornamen wie Maria del Carmen würde ich aber als M.d.C. abkürzen.

a) Fragezeichen stehen lassen
b) Einfach allse stehen lassen

#9 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

AM: vielen Dank für die Antwort. Damit ist das alles schon richtig, da ich mir das auch so gedacht habe.

Maria das Graças Machado““de Souza“

=> das ist dann eher ein Datacleaning Fall, der durch die Nutzer bearbeitet werden muss, wenn Machado zum Nachnamen gehört.

#10 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

WHK:

Bestätigung durch Nélida:
Maria del Carmen als M.d.C. abkürzen,
sonst ist eine andere Person gemeint.

Habt ihr an die Bindestriche gedacht?
Wolf-Henning -> W.-H.
Bei Klammern gibt’s drei Fälle (die in aller Regel nicht gebraucht werden)

1) Kosenamen „Lars“
2) Weitere Vornamen, die bekannt sind aber nicht genutzt werden
3) Varianten bei Umschreibung aus anderen Schriftsystemen (z.B. Kyrilisch, asiatische Sprachen)

#11 Updated by Andreas Müller over 1 year ago

  • Status changed from Resolved to Closed
  • % Done changed from 50 to 100

Also available in: Atom PDF

Add picture from clipboard (Maximum size: 40 MB)