Project

General

Profile

Actions

feature request #9865

open

Formatter for common names of a taxon

Added by Andreas Müller about 1 year ago.

Status:
New
Priority:
New
Category:
cdmlib
Target version:
Start date:
Due date:
% Done:

0%

Estimated time:
Severity:
normal

Description

wGB:

bevor ich anfange, das selbst zu programmieren: Wie realistisch ist eine CDM-light Implementierung eines Common Name strings mit Referenzen im nächsten Release?

Derzeit habe ich den folgenden Primitiv-output:

Nombre(s) comun(es). – yerba de clavo [Acuña Galé (1974)]; palisandro [Roig y Mesa (2010)]; palisandro [Roig y Mesa (2014)]; palisandro [Caínas (1939)]; palisandro [Acuña Galé (1974)].

Was ich gerne hätte, ist folgendes (Willdenowia – Formatierung):

Nombre(s) comun(es). – palisandro (Caínas 1939; Acuña Galé 1974; Roig y Mesa 2010, 2014), yerba de clavo (Acuña Galé 1974).

Im CDM-light dann nur

palisandro (Caínas 1939; Acuña Galé 1974; Roig y Mesa 2010, 2014), yerba de clavo (Acuña Galé 1974)

Die Namen alphabetisch und durch Komma getrennt, die Quellen chronologisch in der Klammer, Kurzzitate durch Semikolon getrennt, bei Mehrfachreferenzen eines Authorteams die Jahre durch Komma getrennt, wenn es sich um das selbe Langzitat handelt.

Die Ausgabe dann in SimpleFacts.csv als CondensedCommonName analog zur CondensedDistribution

(Für den geographischen und Sprach-Kontext von common names habe ich noch keinen Usecase – der könnte aber im Fall von Mexiko interessant werden. Der oben angeführte Fall ist aus meiner Sicht bereits in Cuba und Salvador nutzbar, (wohl perspektivisch) auch in Caryophyllales).

No data to display

Actions

Also available in: Atom PDF