Project

General

Profile

Mappings für Rote Liste-Projekt


Mapping: Rote Liste-DB -> CDM

Die Rote Liste Datenbank beinhaltet insbesondere taxonomische Daten sowie deskriptive Daten im Sinne des CDM bzw. Eigenschaften im Sinne der Roten Liste.

Zudem sind Daten zur Ausgabesteuerung für die einzelnen Ausgabekanäle sowie allgemeine Daten z.B. die Nutzerverwaltung sowie die Projektverwaltung enthalten.

Die meisten Daten sollten ohne größere Probleme ins CDM überführbar sein. Offene Fragen gibt es insbesondere im Bereich Projektverwaltung sowie Publikationsaufbereitung, da das CDM eine Projektverwaltung derzeit nicht vorsieht (Workarounds aber möglich sind) und die Steuerung von Pulikationen im CDM tlw. durch externe Tools geschieht, also die hierfür benötigten Daten nicht implizit im CDM gespeichert werden sondern in hierfür verwendeten templates oder themes.

|Tabelle RLDB|Attribut|CDM|Klären|

|Teilprojekt|Alle|Classification|Bezug Projekt, Teilprojekt, Haupttabelle genaue definieren|
|Haupttabelle|-|Reference||
||Kurzbez:|Nom.Ref.Title||
||Name|Title||
||Raum_ID: |Modifier auf Reference (evtl. auch auf DescriptionBase)|genaue Verwendung|
||Quelle|??|Bedeutung|
||Bearbeiter|Autor||
||Zeitbezug|!PublicationDate||
|!WissenschaftlicheNamen ||!TaxonNameBase||
|Def_Raenge||Rank||
|Def_Reich||so nicht vorhanden||
|Taxonyme|-|Taxon||
||!AppendedPhrase|appended phrase in TaxonBase||
||Excode|nicht vorhanden, ggf. Extension, UUID|Bedeutung und Verwendung klären|
||Epi2/4||Bedeutung klären ggüber Ep3/5 in wissNamen|
|!HauptTabGueltigeNamen|Sequenz|nicht vorhanden, workaround hängend an Taxon über Extension oder über Descriptions (Feature: Reihenfolge und TextData oder QuantitativeData(?) ). Evtl. auch über OriginalSource, als ID oder Annotation).|Warum befindet sich die Sequenz nicht in der Taxonyme Tabelle?|
|REL_SynonymeZuTaxonymen|-|Synonym, SynonymRelationship(type), TaxonRelationship(type)||
||Zusätze|appended phrase in TaxonBase||
||Epi2/4||Bedeutung klären ggüber Ep3/5 in wissNamen|
||!WissNamenFormatiert|nicht in DB||
||SORT_XXX||notwendig in DB (?)|
|Def_Konzeptsynstat||!TaxonRelationshipType + Representations||
|Def_Synstat||!NameRelationshipType, SynonymRelationshipType|Mehrfachnennungen, Mischung aus Synonymie und Namensabeziehung|
|!DeutscheNamen|-|!CommonTaxonName||
||!TrivialName|!CommonTaxonName.Name||
||Gruppe|nicht vorhanden|Verwendung|
||Spezifischer_Teil|nicht vorhanden|Verwendung|
|REL_DeutscheNamenZuTaxonym||!CommonTaxonName||
||Sequenz|nicht vorhanden||
|BfN_Eigenschaften||Marker oder FeatureTree|Warum Trennung von Tabelle Eigenschaften|
|Def_Eigenschaft_Bewumf||??|Bedeutung und Verwendung|
|Def_EigenschaftStr||!FeatureTree||
|Def_Eigenschafttyp||Unterklassen von DescriptionElementBase; Feature|warum soviele Typen für Festkommazahlen; warum Kommentar als eigenständigen Typ|
|Eigenschaften|-|!TermVocabulary + Representation|Zuordnung zu STRG_ID unklar|
|Listenwerte|-|!DefinedTerms; Vocabularies||
|Informationen|-|Description; DescriptionElement||
||RaumId:|!GeoScope bzw. Modifier auf Description oder DescriptionElement||
||TaxonymeXXX|Taxon||
||!EigenschaftenId, ListenwertId|!DescriptionElement; Features; Vocabularies||
||Text, TextFormatiert|!TextData und TextData.format||
||Festkommazahl|!QuantitativeData||
||Zeit|nur workaround als Annotation, Referenz einer OriginalSource oder als QuantitativeData||
|REL_Wertelisten_Eigenschaft|-|!DefinedTerms; Vocabularies|Warum wird zwischen Eigenschaften und Wertelisten unterschieden, wenn die Beziehung 1:1 ist und warum gibt es eine Zwischentabelle?|
|Wertelisten||s. REL_Wertelisten_Eigenschaften||
|Def_Raumbezug||!NamedArea als GeoScope||
|REL_Haupteigenschaft|-|!FeatureTree||

|Def_Auswertungsgruppen||!DefinedTerms; Vocabularies||
|!TaxonymeInAuswertungsGruppen||!CategoricalData;!TaxonDescription||

|Def_AusgabeGruppen||Feature in FeatureTree||
|Def_Ausgabekanal||!FeatureTree||
|Def_Gruppensequenz||Feature in FeatureTree||
|DTEntityManagement|Alle|nicht in DB, tlw. Über Representationen|sinnvoll in DB? Auch als Konfig.file für Ausgaben möglich|

|Bearbeiter|Alle|User; Person||

Mapping: FFH-DB -> CDM

Die FFH-Datenbank besteht nur aus einer Tabelle. Diese beinhaltet Datensätze zu Taxa und Synonymen. Synonyme sind zu den akzeptierten Taxa in Beziehung gesetzt.

Akzeptierte Taxa sind nicht innerhalb einer Hierarchie in Beziehung gesetzt sondern lediglich über den ersten Teil des Schlüssels 21 Hauptgruppen zugeordnet.

Eine automatische Zuordnung von Arten und Unterarten zu Genus bzw. Arten wäre ggf. möglich, beinhaltet aber das Problem, dass Zuordnungen zu Zwischenrängen wie Subgenus oder Sectio nicht automatisiert möglich ist.

|Tabelle RLDB|Attribut|CDM|Anmerkung|Klären|
|Ref_art_N2000|||||
||Nr_RefTaxTyp|!OriginalSourceId|Doppelter Schlüssel, erster Teil mit 21 Ausprägungen||
||NR_REFART|!OriginalSourceId|Doppelter Schlüssel, zweiter Teil, eindeutig je Art innerhalb einer Gruppe des ersten Schlüssels||
||CODE_EU|Extension|meist leer|Bedeutung|
||GUELTIG|!SynonymRelationship; Rank|||
||SYN|Synonymie und Rang|Ausprägungen: NULL, ?, <, =, a, g,p,s;||
||SYN.?|||Bedeutung|
||SYN.<||oft für Subgenus, aber nicht immer|Bedeutung|
||SYN.=|Synonym|Synonym: "Gueltig" enthält das aktzeptierte Taxon||
||SYN.a||Rang aggr.||
||SYN.g||Rang genus||
||SYN.p||Artengruppen||
||SYN.s||Rang unterhalb Art||
||NAME|!TaxonNameBase|enthält auch manchmal Zusatzinfos wie "Omphalina alpina" oder s.l., s.str.||
||NAME_D|!CommonTaxonName|Deutscher Name||
||Autor|!TaxonNameBase.authorshipCache|enthält manchmal zusätzliche Information wie "nomen dubium", Inreferenz, sensu auct., ||
||FFH2|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||FFH4|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||FFH5|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||FFH_V|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||BRUT|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||GAST|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||DUZUG|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||VR_1|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||VR_1|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||ZUG|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||
||RL_DE|!DefinedTems; Vocabularies|FFH-Eigenschaft||

Verteilung:

|SYN |n |
| |43628 |
|? |173 |
|< |644 |
|= |22855 |
|a |178 |
|g |9702 |
|p |12 |
|s |2270 |

Mapping WISIA -> CDM

Die WISIA Datenbank beinhaltet diverse Daten zum Schutzstatus, der Verbreitung und zur Taxonomie und zu Referenzwerken.

Hier untersucht werden nur die Daten die relevant sind für die Taxonomie.

Die WISIA Datenbank ist weitgehend nicht dokumentiert, so dass die folgenden Erkenntnisse sich lediglich aus der Datenbanksturktur ableiten.

Die Taxonomie besteht aus den beiden Haupttabellen zum Speichern von Namen (VTaxName) und von Bäumen bzw. Konzepten (VTaxTree). Zusätzlich gibt es Tabellen zur Erfassung von Rängen, Sprachen, und Reichen, die weitgehend selbserklärend sind, wobei die Abhängigkeit eines Rangs von einer Sprache abzuklären ist. Die Bedeutung von Tabellen zu diversen Gruppen (insbesondere TaxGroup aber auch Workgroup und PraxGroup konnte bislang nicht geklärt werden).

Unklar ist das Handling von Synonymen. Wie wird ein Name als Synonym deklariert (Sysflag ?). Unklar auch, ob Namen doppelt vorkommen können, wenn sie in mehreren Quellen genannt sind.

TaxTree beinhaltet sowohl Konzeptinformationen als auch informationen zur Klassifikation. Einige Felder sind hier noch unklar: Syspart_ID, Indet, A_Taxkey, A_Taxcon. Die Verbindung zu Namen erfolgt über das Attribut "Ebene".

Quellen: ER_DIAGRAMM 20120119, Doku_Taxonomie_wisia.doc, WISIA99_ER_TeilNamen

Add picture from clipboard (Maximum size: 40 MB)