Project

General

Profile

Actions

feature request #9868

open

[DISCUSS] FeatureState map instead of Set

Added by Andreas Müller over 1 year ago. Updated over 1 year ago.

Status:
New
Priority:
New
Category:
cdm
Start date:
Due date:
% Done:

0%

Estimated time:
Severity:
normal
Tags:

Description

Maybe we should implement inapllicable-if and only-applicable-if not as Set but as Map.

====

NoK:

Bei der Auswahl der Bedingungen im only-applicable-if / not applicable if, müsste durch + ein Hinzufügen von mehr als einer Bedingung ermöglicht werden.

AM:

Im Prinzip ist das ja bereits möglich, da man mehrere InapplicableIfs anlegen kann, die sich auf den selben Eltern-Character beziehen. Vielleicht ist das nicht ganz so optimal und es wäre besser, wenn es für jeden Eltern-Character nur einen Datensatz gäbe, der aber eine Liste von States enthalten kann. Aber für den Anfang sollte es eigentlich erstmal reichen, oder?
Mit ein bisschen Erfahrung, können wir das dann noch optimieren. Anfangs war das ja nur eine State-Liste, was nicht eindeutig war, insbesondere bei mehrfach verwendeten States wie present/absent.
Was auch nicht ganz sauber ist glaube ich, ist die Möglichkeit für den selben Eltern-Character die Möglichkeit zu haben, sowohl inapllicableif als auch onlyapplicableif anzulegen.

Vielleicht brauchen wir eher sowas wie

applicability = Map mit ApplicableState = List + flag zur Unterscheidung inapplicable/onlyapplicable.

Das scheint mir semantisch korrekter.

Aber wie gesagt würde ich das erst implementieren wollen, wenn wir ein bisschen Erfahrung haben und wissen, ob wir nicht auch noch was anderes brauchen.
Derzeit könnte man es UI seitig so implementieren, dass ein Eltern-Character, der bereits als inapplicable verwendet wird, bei onlyapplicable nicht mehr angezeigt wird und andersherum.

Actions #1

Updated by Andreas Müller over 1 year ago

  • Target version changed from Unassigned CDM tickets to CDM UML - Next major release
Actions

Also available in: Atom PDF