Project

General

Profile

feature request #9100

Improve temporal facts data model

Added by Andreas Müller 4 months ago.

Status:
New
Priority:
New
Category:
cdm
Target version:
Start date:
06/25/2020
Due date:
% Done:

0%

Severity:
normal

Description

AM (an WGB):

ich [bin im Cubaportal] auf die Phenology-Daten gestolpert.

Z.B. http://portal.cybertaxonomy.org/flora-de-la-republica-de-cuba/cdm_dataportal/taxon/c23c5cf7-e18b-4b94-bc36-c888f4ecb2ad#fenolog%C3%ADa

Dazu hätte ich ein paar Fragen, weil wir ja seit diesem Release solche „temporalen“ Faktendaten als neuen Datentyp mit aufgenommen haben, allerdings erstmal in einer ersten Version, die v.a. das abbilden kann, was Ralf für Zypern braucht, da er die treibende Kraft hinter diesem neuen Feature war.
Angedacht ist hier mittelfristig eine ähnliche Darstellung im Portal wie z.B. auf http://flora.org.il/en/plants/SALVEB/ , daher die Erfassung der Daten nicht nur als Text.
Bislang bietet die neue Klasse die Möglichkeit ein Start und End Datum (ohne Jahr) sowie Extrem-Start und Extrem-End Datum anzugeben. Das entspricht dem, was wir für Zypern brauchen.
Bei der Diskussion (v.a. mit Andreas K.) wie die Klasse aussehen sollte, hatten wir aber auch schon bedacht, dass das für die Tropenregionen vermutlich nicht ausreichen wird. Und die Cubadaten sind da ein gutes Beispiel für, dass das so ist. Texte wie

Fl.: XII-V, IX-X; Fr.: XII-II, IV, VI-VII, IX-X

Lassen vermuten, dass es mehrere Perioden geben kann. Beim Fruiting hier sogar bis zu 4. Ich hätte eher mit max. 2 solchen Perioden gerechnet, da hätte man das jetzige Modell noch ganz gut erweitern können. Aber so müssen wir vielleicht nochmal umdenken.
Vielleicht macht es doch Sinn einfach für jeden Monat die Daten zu erfassen, also einerseits ob er in der Periode ist oder nicht bzw. ob es sich um die keine, die Neben- oder die Hauptperiode handelt. Zudem müsste dann noch erfasst werden, ob der ganze Monat oder Teile des Monats („bis Mitte“, „ab Mitte“, „ab Ende“, …) betroffen sind. Diese Information ließe sich codiert gut in 1-2 Feldern erfassen.
Erstmal wollte ich aber einfach im kleinen Rahmen die Diskussion anstoßen, wie wir das Modell sinnvoll erweitern können in diesem Bereich, da das ja eigentlich regelmäßig vorkommende Daten sind in Floren. Hast du da Erfahrung?

Zudem wäre natürlich die Frage, ob für Cuba mittelfristig Interesse bestände, die Daten aus der Textform in eine strukturiertere Form zu transformieren um Visualisierungen zu verbessern und evtl. auch um Fragen beantworten zu können wie: welche Pflanzen blühen in Cuba denn so im Februar.

Achso zudem gibt es sowas wie Fl.: I-III, VI, XI; Fr.: XI-? und Fl.: I-III, VI; Fr.: ? (Plethadenia cubensis und Ravenia baracoensis). Also unbekannte Daten. Die müssten auch irgendwie ins Modell, wobei klar unterscheidbar sein muss zwischen einer Periode von 1 Monat und einem Beginn mit offenem Ausgang.


Related issues

Related to Edit - feature request #8802: Implement flowering period for Flora of Cyprus Closed 01/14/2020

History

#1 Updated by Andreas Müller 4 months ago

Also available in: Atom PDF

Add picture from clipboard (Maximum size: 40 MB)